Männerriege ist neu der Männerturnverein
Zur 80. Generalversammlung der Männerriege Seengen im Restaurant Rebstock konnte Präsident Walter Steiner 28 Mitglieder sowie Gäste vom Turnverein und Frauenturnverein begrüssen.

Nach dem Nachtessen ging es zum geschäftlichen Teil. Aufgrund der Überführung der Männerriege in den neuen, unabhängigen Männerturnverein, war es eine spezielle Generalversammlung. Bis anhin war die Männerriege eine Untersektion des Turnvereins, jedoch mit eigener Buchhaltung und eigenem Vorstand. Mit dem Zusammenschluss des Damen- und des Turnvereins wurde der Schritt in die Unabhängigkeit gewagt. Für den neuen Verein ändert sich nicht viel, ausser dem neuen Namen und den eigenen Statuten.

Der Verein musste leider einen Austritt verzeichnen. Heinz Hoffmann gibt nach 35-jähriger aktiver Tätigkeit den Austritt. Der Präsident dankte ihm für den grossen Einsatz während seiner Vereinstätigkeit. Sei es als Oberturner drei Jahre oder als Präsident sieben Jahre.

Dank mehreren erfolgreichen Anlässen wie Turnerabende, Maskenball und Wirtschaft «Mammut», konnte der Kassenbestand auf hohem Niveau gehalten werden.

Die Wahlen konnten vom Tagespräsidenten Roland Büchli in kurzer Zeit abgewickelt werden. Der gesamte Vorstand stellte sich für ein weiteres Jahr zur Verfügung und wurde wiedergewählt.

Das Jahresprogramm gestaltet sich interessant und abwechslungsreich. Dieses Jahr steht die Teilnahme am Regionalturnfest in Muri im Vordergrund. Auch die Faustballgruppe hat wieder interessante Turniere auf dem Programm wie zum Beispiel das eigene Spaghetti-Turnier.

Ebenfalls darf die Turnfahrt nicht fehlen. Als Reiseziel wird Sass-Fee ins Auge gefasst. Die Versammlung konnte speditiv abgewickelt werden. Somit bestand noch genügend Zeit für den geselligen Teil. Neumitglieder, auch Quereinsteiger, sind jederzeit willkommen.

Der Präsident Walter Steiner gibt gerne telefonisch Auskunft: 062 777 32 65. (Akl)