Neuigkeiten

 

Eigentlich wären die Seenger Männerturner das erste Weekend im September im englischen Cornwall unterwegs gewesen – wenn nicht das Corona-Virus alles durch einander gebracht hätte. Weil die grosse Reise abgesagt werden musste, schaute sich der Präsident Hansruedi Gehrig flugs nach einer Alternative in heimischen Gefilden um. Herausgekommen ist dabei ein Herbstausflug in der Visitenstube des Aargaus. Warum denn in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah!
Fast komplett traf sich der MTV um 9.30 Uhr bei der MZH. Einheitlich ins neue Tenue gekleidet, starteten die Männer zur Wanderung am Hallwilersee. Bald ging`s am Schloss Hallwyl vorbei und mancher nahm sich vor, diese dorfeigene Sehenswürdigkeit wieder einmal von innen zu betrachten. Bei der Boniswiler Badi lud uns Franz zum Apéro ein. Spätestens hier trauerte keiner mehr der verschobenen England-Reise nach. Wir konstatierten, dass die Badesaison noch keineswegs vorbei war: Schiffe, Stand Up Paddler und Schwimmer soweit das Auge reichte. In Birrwil machte sich der Männerriegen-Reflex bemerkbar: Es war nicht möglich am Restaurant Schifflände vorbeizulaufen. Nach dem kurzen Stop freute man sich bereits auf das Mittagessen im Seehotel Hallwil. Auf der Seeterrasse genossen wir ein feines Menue bei herrlichstem Spätsommerwetter. Nach dem Dessert und dem obligaten Schnupf bestiegen wir das Kursschiff für die Rundfahrt auf der oberen Seehälfte. Es wurde uns allen einmal mehr bewusst in welch schöner Gegend wir zu Hause waren!
Beim Delphin verliessen wir das Schiff, um die letzte Etappe auf dem Seeuferweg unter die Füsse zu nehmen. Bald erreichten wir die heimischen Rebberge. Wir konnten uns davon überzeugen, dass auch die Trauben zum Schlussspurt angesetzt hatten. Nach dem gemütlichen Ausklang im Testa Rossa hatte jeder vergessen, dass wir um diese Zeit eigentlich im Cornwall sein wollten. (kh)

Die folgenden Punkte sind zu beachten:

  • Nur symptonfrei ins Training!
  • Begrüssung leider ohne unseren gewohnten Handschlag.
  • Direkten Körperkontakt möglichst vermeiden.
  • In den Garderoben sollen sich maximal ca. 6 Personen gleichzeitig aufhalten. Auch die oberen beiden Garderoben sollen benützt werden.
  • Abstandsregel einhalten, auch beim Duschen. Wenn nötig gestaffelt duschen.
  • Für jedes Training wird eine Präsenzliste geführt. Die Leiter sind verantwortlich dafür, dass sich jeder Trainingsteilnehmer einträgt.

 

Freigegebenes Schutzkonzept

 

Nach der ausserordentlichen Situation (Covid-19, Corona) wird der Turn- und Trainingsbetrieb ab dem 17. Juni 2020 wieder aufgenommen!

 

Wir turnen gemäss dem freigegebenen Schutzkonzept!

 

Das Jahresprogramm PDF ist aktualisiert und es gelten nach wie vor die Weisungen der Turnverbände (zu finden im im Internet unter Aargauischer Kantonalturnverband und Kreisturnverband Lenzburg)

2020-06-12 / Sa.

Der Turnerabend 2017 gehört bereits wieder der Vergangenheit an !

 

Zu den Fotos ...